Zukunft mit Wasserstoff

Wasserstoff wird zukünftig eine große Rolle beim Umbau unserer Energieversorgung spielen. Als Speichermedium für ökologischen Strom und für die Mobilität mit Brennstoffzellenantrieben. Bei der Erzeugung von Wasserstoff durch die Elektrolyse wird mittels regenerativ erzeugtem Strom Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff getrennt. In einem chemischen Prozess reagiert der Wasserstoff mit Sauerstoff. Dabei wird die im Wasserstoff gespeicherte Energie als Strom freigegeben, der dann einen Elektromotor antreibt.

Verschraubungen im Leitungssystem, unsere Marke: H2-Lok

None

Unsere Verschraubungen für Ihre Wasserstoffanwendungen

None

Die Klemm-Keilringverschraubungen eignen sich hervorragend für Wasserstoff-Anwendungen sowie für Gasanwendungen. Sie sind DNV·GL und TA-Luft zertifiziert, eine EC79-Zertifizierung wird voraussichtlich im Mai 2022 erfolgen. 

Die Verschraubungen werden in eigenen europäischen Werken produziert. Die Herstellung von sensiblen Komponenten, wie der Klemm- und Keilringe, erfolgt im Werk in Deutschland.

Grundsätzlich besteht die Verschraubung aus 4 Komponenten bzw. Einzelteilen: Dem medienführenden Grundkörper (gerader Stutzen, Winkel, T-Stück oder Kreuzstück), der Überwurfmutter und den zwei Ringen, bekannt auch als Klemm- und Keilring.

Zertifikate

DNV·GL und TA-Luft zertifiziert. Weitere internationale Zertifizierungen auf Anfrage. Die Verschraubungen finden überall dort ihre Anwendung, wo Gase und flüssige Medien strömen bzw. fließen und wo ein hoher Sicherheitsstandard gefordert wird.

None
None

Technische Daten

Größen: metrische und zöllige Abmessungen

Werkstoff: 1.4404 / AISI 316L

Medium: für flüssige Medien und Gase

Druck: bis zu 700 bar realisierbar

Klemm Keilring Verschraubung
None